nur noch industrie lebensmittel

Der Lebensmittelindustrie geht es nur darum einen möglichst großen Gewinn zu machen. Niemand will ihnen oder ihrem Körper etwas gutes oder gesundes tun. Es wird zwar oft damit geworben, doch das ist leider nur vorgeschoben und wenn man sich Werbung für ein angeblich besonders gesundes Produkt genauer ansieht, dann handelt sich sehr oft um Produkte die total ungesund sind. Es wird halt die Wirkung von geschickt gemachter Werbung zum Geldverdienen genutzt. Und es werden die Gesetze bis an die Grenzen ausgenutzt. Auch wenn sie von einigen beanstandet werden. Erst wenn sich dieses umkehrt, also das diese Fertigprodukte weniger gekauft werden, erst dann wird die Lebensmittelindustrie das so nicht mehr machen. Dazu müssen auch keine Gesetze geändert werden. Wir alle müssen ganz einfach nur unser Kaufverhalten ändern. Klar viele Fertigprodukte sind praktisch. Einfach in den Topf oder Mikrowelle einschalten und nach einigen Minuten alles fertig. Das ist fast als wenn man einen Lieferservice bestellt. Nur was dort in der Packung alles drin ist, das kann man an Hand der Zutaten nur erahnen. Mit den merkwürdigen Bezeichnungen kann man doch gar nichts anfangen. Ein Anfang ist schon mal wenn man regelmäßig z.B. Löwenzahn selbst pflückt und daraus dann etwas zubereitet. Gut den muss man erst sammeln und waschen. Aber das Sammeln ist doch auch ein guter Sport und fürs Waschen muss man sich bewegen. Alles nur Vorteile. Und wenn man dann nach und nach sich informiert was es sonst noch für tolle Kräuter die man für sehr gesunde Gemüse verwenden kann bei uns in der Natur gibt. Dann wird man bald am eigenen Körper spüren welche positiven Auswirkungen das hat.

 

 

 

Kommentar verfassen