Schnelles Weihnachtsgeschenk

 

Falls ihr echte ätherische Öle zu Hause habt ist das überhaupt kein Problem  noch schnell ein Weihnachtsgeschenk zu kreieren.
Ein Peeling ist superschnell herzustellen.
Zuerst die Marmelade auslöffeln, damit ihr ein leeres Schraubglas habt, diese auswaschen   und das Etikett entfernen. 
 Als Erstes das ätherische Öl in das Glas geben und es so schwenken das sich die Tropfen im Glas schön verteilen.  Nun das Salz hinzugeben und zuletzt das Öl. Alles einmal durchrühren und verschließen.  Wer mag schneidet ein Stück Stoff oder eine hübsche Servierte quadratisch zu, legt es auf den Deckel, Gummiband oder Schleife drum und fertig ist das Salzpeeling.
So nun zu den einzelnen Zutaten.
5-15 Tropfen äherische Öle
4 Teile Salz         
1 Teil Öl 
Am liebsten nehme ich Meersalz, da es die Haut zusätzlich noch entschlackt, es kann aber auch normales Steinsalz genommen werden, nur zu grob sollte es nicht sein.
Zucker kann auch verwendet werden, er ist feiner und sanfter zur Haut, im Gesicht z.B..
Sogar Kaffeepulver kann als Peeling verwendet werden, es regt die Durchblutung an, z.B bei Orangenhaut. 
Beim Öl hat man die Qual der Wahl. Natives Olivenöl ist gut, Mandelöl wäre besser oder natives Kokosöl.  Sonnenblumenöl kann auch verwendet werden.
Zu den ätherischen Ölen finde ich es gut der Nase nach zu gehen.
Sicher weiß ich das auch diese therapeutisch eingesetzt werden, aber als Otto Normalverbraucher hat man nicht ein ganzes Arsenal an Ölen im Schrank stehen, sondern nur die, die gut riechen oder mit denen man gute Erfahrungen gemacht hat.
Zu empfehlen wären Lavendel, Geranium, Zitrone oder Bergamotte, aber auch Neroli, Ylang Ylang und Sandelholz. 
Wer was ganz exklusives möchte nimmt ein paar Tropfen echtes Rosenöl ( ist sehr teuer). 
Zu bedenken ist auch das 1 Tropfen echtes ätherische Öl so viel Heilwirkung hat wie 7 Tassen Tee, bitte wohl Bedacht damit umgehen.
Die Anwendung ist denkbar einfach. Vor dem Duschen oder Baden den Körper oder nur einige Stellen damit abreiben und dann ins oder unters Wasser.  Angenehm ist, dass das  Eincremen ausfällt, denn durch das vorhandene Öl ist die Haut schon versorgt und wunderbar weich.
Wer sich gerne mal  verwöhnen möchte, kann sich ein warmes Honig-Salz Peeling zusammenrühren, das ist allerdings nicht so gut zu verschenken geeignet.
Das Verhältnis ist 1 Teil Honig,  2 Teile Salz.
Den Honig leicht anwärmen, Vorsicht der wird schnell zu heiß, dann das Salz einrühren und wenn man möchte noch 1-3 TL Sahne dazugeben, so wie ätherische Öle nach Wahl. Die Anwendung ist die Selbe wie ich oben beschrieben habe.
Probiert es mal aus, das macht eine ganz sanfte weiche Haut und verwöhnt so herrlich.

 

Kommentar verfassen