Blaues Wunder

Vergangenes Wochenende fand der erste Blaufärbe Workshop im Landhaus Kraus in Kronberg statt. Ziel war es, zu erarbeiten, wie man grün und blau färbt.
Die erste Färbung haben wir mit Blauholz (Haematoxylon campechianum)gemacht. Verwendet wird das fermentierte Kernholz des Baumes.

Blogblau

mit im Bild, der erste Zug einer Färbung mit roten Zwiebelschalen. Man möchte ja nicht glauben, dass aus diesem roten Sud, später ein Grün entsteht.

Rote Zwiebel
und dann wurde es richtig spannend. Wir haben versucht, aus dieser eher unscheinbaren Pflanze
Waid
einen blauen Farbstoff zu gewinnen. Bei dieser Pflanze handelt es sich nämlich um Färberwaid (Isatis tinctoria) aus eigenem Anbau!

 

Für den Strang links im Bild, haben wir mit Schafgarbe gefärbte Wolle mit Indigo überfärbt, und auch der Baumwollstoff, der im Foto noch zusammengebunden ist, wurde auch mit Indigo gefärbt.

Wollschal

 

Kommentar verfassen