• BERLIN

Dachsberg

map

Dachsberg Die nördlichste der Anhöhen im westlichen Forst Grunewald liegt zwischen Havelufer im Westen – Höhe Kuhhorn – und Havelchaussee im Osten. Nach Norden hin befindet sich die Halbinsel Schildhorn und die Jürgenlanke genannte Havelbucht. Der Dachsberg ist ein eiszeitlicher Endmoränenhügel, der an seinem Nordrand von den Eismassen mächtig gestaucht wurde und hat eine Höhe von ca. 61 m. Hier befand sich einst der Kultplatz eines ortsansässigen Weidelotten (wendischer Priester).

Der Dachsberg ist als Berg vor Ort eigentlich schwer auszumachen, da er keinen erkennbaren Gipfel besitzt, eher eine Art Plateau. Wege sind dort zwar vorhanden, allerdings durch Äste und Laub zum Teil schwer zu begehen. Von dem Plateau aus hat man keine Fernsicht, da es vollständig bewaldet ist.

Kommentar verfassen